Info-Mail

Leider war der Versand meines ersten Newsletters nur semi-erfolgreich und ist bei etlichen von Euch nicht durch die Spamfilter gekommen. Der Versand lief über eine App, was offensichtlich noch schwer verbesserungswürdig ist!

Wer meine INFO-MAIL#1 nicht erhalten hat, sie aber dennoch gerne möchte, melde sich bitte, ich versende sie sehr gerne noch einmal gezielt – dann über meine eigene Domain!
Bitte entschuldigt die Umständlichkeiten!! ….Die Tücken der digitalen Welt…. manchmal….

Grundsätzlich gilt aber weiterhin: Wer meine INFO-MAILS erhalten möchte kann sich ab sofort hier dafür anmelden!

Oder sich in der Menüleiste rechts unter dem Punkt .newsletter registrieren.

Dankeschön. Ich freue mich über Euer Interesse.

Update: läuft. Zeiten. Workshops.

 

UPDATE WASSERSCHADEN

Die vergangenen Monate standen leider noch sehr unter dem Einfluss des Wasserschadens vom vergangenen März, bei dem es im Butzlab durch die Decke gekommen ist und meine frisch renovierten Räume gewässert hat.
Die wiederherstellende Sanierung der Wände steht in grossen Teilen noch aus und ist seitens der Hausverwaltung für November geplant. Ich hoffe sehr, dass das nur bedeuten kann “GUT Ding will Weile”!

Die Produktion läuft aber. Und das ist das Wichtigste!

 

UPDATE WORKSHOPS

Ja, es wird sie geben!

Ich arbeite verschärft daran und möchte Euch ab sofort gern in die Planung mit einbeziehen!
Angedacht sind ein Workshop-Basic, ein Workshop-Master, individuelle Einzelschulungen und ein Workshop speziell für Retusche… Das soweit als grobe Planung.

Wenn Ihr Interesse an einem solchen Workshop habt, dann schreibt mir doch bitte, was Ihr gern bei Eurem Lieblingsworkshop thematisch dabei haben wollt, was Euch besonders am Herzen liegt und auch was für Zeiten für Euch in Frage kommen (nur Wochenende, auch unter der Woche, nur abends, ect.).

Damit ich aus Betriebsblindheit nicht an Euch vorbei plane… Ich bin gespannt!

Schreibt mir Eure Wünsche gern per mail an info@butzlab.com oder auch bei Facebook oder Instagram als Nachrichten oder Kommentare.
Vielen Dank dafür!

 

UPDATE RESTLICHE FERIENZEITEN 2017

Durch Brückentag und zwei Feiertage begünstigt mache ich in der Woche vom 30.Oktober bis 3.November Herbstferien.

Weihnachtsferien werde ich vom 22. Dezember bis zum 1. Januar machen.
Aber bis dahin ist ja noch ein bisschen Zeit. 😉

 

…so geht es immer munter weiter hier! Schön so!

 

Proben_Schranktür_kl.

Back to business

Mit Freude kann ich verkünden, dass ich jetzt ab Oktober wieder in Produktion gehe und Aufträge ab SOFORT angenommen werden!

Zwar bin ich noch nicht ganztägig vor Ort, sondern bis auf weiteres hauptsächlich die Vormittage (von ca. 9 bis 13 Uhr), trotzdem bleibe ich in dringenden Fällen auch für Annahmetermine am Nachmittag ansprechbar.
Produktion wird allerdings vorerst nur am Vormittag stattfinden.

Generell bitte ich darum – wie auch schon in der Vergangenheit – mit mir einen Termin zu vereinbaren, damit wir uns nicht verpassen.

Die angekündigten Relaunch-Aktionen verschiebe ich aufs kommende Frühjahr, da ich einfach noch etwas mehr Zeit brauche, um ein paar Dinge im Butzlab fertig zu machen, bzw. weiter vorzubereiten.
Aufgeschoben ist aber nicht aufgehoben, um das hier ganz klar festzuhalten!!

Es wird eine nette kleine Tagsüber-Party geben, zwei neue Live-Action-Printing-Tage (mit je zwei Einzelterminen pro Tag – gerne dafür schon mal per Mail, Stichwort “ich-will-Live-Action-Printing”, unverbindlich vormerken lassen) Und mal schauen, was mir noch alles so einfällt… ich freue mich auf jeden Fall schon.

Jetzt aber erstmal back to business und die Dunkelkammern “anheizen”.

Wie immer bin ich telefonisch 040-28787141 / 0172-1828435 oder per Mail info@butzlab.com für Euch erreichbar.

Ich freue mich auf Euch im Butz!
Eure Kiravictory-hands

Einladung zum Live Action Printing Day

• Samstag, 31. August 2013 

So, es ist an der Zeit für den ersten

 

LIVE ACTION PRINTING DAY

IM BUTZLAB.

 

Am Samstag, den 31. August, in der Zeit von 12.00 – 16.00 Uhr kann jeder, der neugierig ist, mit einem S/W-Negativ (KB bis 4×5″) vorbei kommen und es zusammen mit mir in der Dunkelkammer printen (oder auch einfach nur zuschauen, wie ich das machen, ganz nach Belieben).

Das Format des Abzugs beschränkt sich dabei auf maximal 24×30cm und es wird selbstverständlich auf Baryt-Papier gearbeitet! Welches Papier zur Wahl steht und auch der Entwickler werden von mir vorgegeben. Wenn ein besonderer Wunsch besteht, können auch sehr gerne eigenes Fotopapier und Entwickler mitgebracht werden.
Die jeweilige Bearbeitungszeit pro Besucher mit Negativ beträgt maximal eine Stunde. Bei einer verbindlichen Voranmeldung können wir auch gerne einen Termin reservieren (jeweils zur vollen Stunde: 12.00 / 13.00 / 14.00 / 15.00). Reservierungswünsche bitte per mail an info@butzlab.com.
Für alle, die sich entschliessen spontan zu kommen, gilt die Regelung wer zuerst kommt mahlt zuerst und dann geht es der Reihe nach – der letzte käme um 15.00 Uhr dran, wenn dieser Termin nicht vorab reserviert ist.

Dieses Angebot ist selbstverständlich gratis und der Print, der bei dieser Aktion entsteht, kann dann – nach einer normalen Auswässerung und Lufttrockung – zu einem späteren Zeitpunkt abgeholt werden.

Jede Art von Tonungen oder aufwendige Papierprozesse, wie z.B. Lith, sind von dem Angebot ausgenommen.
Auf Wunsch gibt es abschliessend noch eine maximal 5 minütige Gratis-Ausfleckretusche für den ausgewählten Print. (Alles, was vom Aufwand her zeitlich eventuell darüber hinausginge, würde ich nach vorheriger Absprache berechnen.)

Ich freue mich sehr auf die Aktion und bin gespannt auf Eure Negative.

Für etwas Trinkbares, um gegebenenfalls eine Wartezeit ein wenig zu verkürzen, wird gesorgt sein.

Teaser_LiveActionPrintingDay

©Alle Bilder sind dem Zeit Online Video über mich entnommen.

Reminder Programm ’10 Jahre Butzlab’

Programm Jubiläumsjahr 10 Jahre Butzlab:

Das Jubiläumsjahr dauert noch bis zum 4. November 2013.

Bis dahin biete ich jedem Neukunden die Möglichkeit, mich und meine Arbeit durch einen Gratis-Print kennenzulernen. Der Print geht bis zu einer max. Grösse von 24×30cm und wird selbstverständlich sorgfältig ausgearbeitet und auf Baryt geprintet. Lith und Veredelungstonungen sind von dem Angebot ausgenommen.

Darüber hinaus wird es sehr bald den ersten LIVE ACTION PRINTING-Tage geben, an dem jeder, der neugierig ist, spontan mit einem S/W-Negativ (KB bis 4×5″) vorbei kommen und zusammen mit mir in der Dunkelkammer den Print ausarbeiten kann (oder auch einfach nur zuschauen, ganz nach Belieben).
Auch hier ist die Printgrösse beschränkt auf maximal 24×30cm und gilt nur für normales Baryt-Ppier.
Dieses Angebot wird selbstverständlich ebenfalls gratis sein.

Den genauen Termin und die näheren Einzelheiten dazu werde ich in kürze hier auf meiner Seite und über Facebook bekannt geben.
Dranbleiben lohnt sich.

www.facebook.com/butzlab.fotolabor

Dunkelkammer schlägt jede App

Anlässlich ihrer Themenwoche Fotografie produzierte und veröffentlichte ZEIT ONLINE Anfang Mai 2013 ein kleines Video über mich und meine Arbeit im analogen Labor.

Aufhänger war unter anderem auch, die traditionellen Techniken der Dunkelkammer mit den modernen Funktionen einer App zur digitalen Bildbearbeitung zu vergleichen und herausgekommen ist dabei vor allem ein schönes kleines Portrait meiner Arbeit.

Allerbesten Dank an die ZEIT ONLINE-Redaktion und insbesondere an den Video-Redakteur René Dettmann für die wunderbare Produktion und das tolle Ergebnis!

 

 

Der Direktlink zur Seite:
http://www.zeit.de/video/2013-05/2357789391001/analoge-fotografie-die-dunkelkammer-schlaegt-jede-app#autoplay

alt = neu = Logo!

…so könnte man meine Entscheidung auf den Punkt bringen, das “alte” Butzlab-Logo aus Madrider Zeiten jetzt auch zum “neuen” Logo hier in Hamburg zu machen. Es ist an der Zeit.

Damals, vor fast 7 Jahren, als ich mit dem Butzlab aus Madrid wegging, um in meine alte Heimat Hamburg zurückzukehren, dachte ich, ich müsste ein etwas “hanseatischeres” Design wählen und habe das “B” geopfert und nur noch den schlichten Schriftzug genommen. Letztendlich und ehrlicherweise stand mir aber das erste Logo, mit dem in Madrid 2002 alles begann, immer näher am Herzen und deshalb kommt es jetzt wieder aus der Mottenkiste heraus.

Madrid 2002-2005

CIMG3171

Natürlich wird es jetzt erstmal eine gewisse Übergangszeit geben, in der beide Logos gelten und präsent sind, aber mit der Zeit werde ich die Geschichte vereinheitlichen.

Hamburg 2005-aktuell

Logo HH color

…ab jetzt auch

neue startseite_website

Long lives the Butzlab-Logo!

Mexico

Im Sommer ticken die Uhren ja auch gerne mal ein bisschen langsamer… Im Mai dafür geprintet, während des Sommers in Mexiko gezeigt und jetzt hier als spätsommerlicher Eintrag im Blog:

 

ALBERTO GARCÍA-ALIX


El paraiso de los creyentes_Alberto Garcia-Alix

 

UN HORIZONTE FALSO



©Alberto Garcia-Alix



Vom 28. Mai – 30. Juni 2011 wurde in der Galeria OMR in Mexico DF die Ausstellung von Alberto Garcia-Alix “Un horizonte falso” gezeigt. Kuratiert von Nicolas Combarro.

Bild 5

Bild 6

Bild 4

Bild 7

Bild 3

Auch für diese Ausstellung wurden von mir – zusätzlich zu bereits aus vorangegangenen Produktionen verwendeten Prints – noch einmal 11 neue Silbergelatine-Prints auf Baryt in 50×60, in Museumsqualität erstellt. Insgesamt wurden 33 Orginal-Fotografien und das Video des Künstlers “DE DONDE NO SE VUELVE” präsentiert.

 

Bild 2


Alberto García-Alix from Saúl Ruiz on Vimeo.

Al principio fue el verbo

Im März dafür produziert und jetzt aktuell:

 

ALBERTO GARCÍA-ALIX

 

La estrella de Pekín©Alberto Garcia-Alix1

 

EL PARAÍSO DE LOS CREYENTES

 

Testigos de un crimen©Alberto Garcia-Alix

Las reliquias de Bubu©Alberto Garcia-Alix

 

Vom 12. Mai – 31. Juli 2011 wird im Centro Cultura Contemporánea Las Cigarreras in Alicante die neue Ausstellung von Alberto Garcia-Alix “El paraíso de los Creyentes” gezeigt. Kuratiert von Nicolas Combarro.

Insgesamt 66 Fotografien, die zusammen mit einem wunderbaren Audiovisual präsentiert werden.
Dazu gibt es einen Katalog, inclusive DVD, der von Joaquín Gallego designt und von LaOficina de Arte y Ediciones verlegt wird (ISBN: 978-84-937948-9-7)

 

Katalog

 

Für diese Ausstellung wurden von mir – zusätzlich zu bereits aus vorangegangenen Produktionen verwendeten Prints – noch einmal 8 neue Silbergelatine-Prints auf Baryt in 50x 60, in Museumsqualität erstellt.

 

12+Mayo+2011+Paseo+DSC_2158