Butz in Zeiten von Corona

Die letzten Monate – bis Corona uns allen einen Strich durch die Rechnung gemacht hat – waren im Labor recht arbeitsintensiv, denn ich habe für zwei Ausstellungen produziert, deren Vernissagen aber natürlich bis auf Weiteres verschoben wurden!

Wer mir auf Instagram folgt, konnte die Produktionen ein wenig verfolgen, für alle anderen gibt es auch hier bald mehr Infos dazu.

Nun zur aktuellen Situation:

Das BUTZLAB ist geöffnet und ich produziere!

… wenn zur Zeit auch nur für konkrete Aufträge und nicht ganztägig. Denn solange Kindergärten und Schulen geschlossen sind, betreue ich parallel auch mein Kind. Ich bin also nach Bedarf im Fotolabor, erreichbar aber jederzeit – auch zuhause – über Handy und per Mail.

Es gilt also: Ich bin für alle Anfragen offen! Die Arbeit geht weiter. Meldet Euch gern und wir schauen und gehen gemeinsam nach vorne!

info@butzlab.com
0172-1828435
(auch über WhatsApp, Telegramm.org, Wire)

Allerdings muss ich momentan auf einen direkteren Kundenkontakt leider verzichten – so gern ich Euch auch drücke und herze. Aber wir kriegen das auch anderes geregelt, denn mit vielen von Euch arbeite ich ja eh schon auf Distanz und für die Hamburger wäre ein Einwurf bei mir im Briefkasten durchaus eine Option.
Persönliche Übergaben und Abholungen gehen bestimmt auch unter Einhaltung der nötigen Sicherheitsdistanz und ich bin zuversichtlich, dass wir immer eine gute Lösung finden werden!

Zu den Schulungen:
Das ist natürlich gerade etwas schwieriger umzusetzen und zu Eurer und meiner Sicherheit müssen wir die wohl leider erstmal auf die lange Bank schieben. Aber sobald es die allgemeine Situation wieder zulässt und wir auch gemeinsam vor den Geräten stehen dürfen geht es selbstverständlich auch damit weiter!

In diesem Sinne “Animo” und bleibt gesund!

Eure Kira